PetersHomepage
mailvogel
feuerschale
PetersHomepage2
Goschi und Alice

Goschi, die in Wirklichkeit Ujjas Szentivani heist und in Ungarn geboren ist, war meine erste Komondorhündin. Sie war immer für mich da und ein guter Freund.

Nie werde ich sie vergessen.

Ihr Rufname, der zu meinen Spitz- und Mittelalternamen geworden ist, ist für mich eine bleibende Erinnerung an sie.
Wie für alle Komondore typisch, waren Mut, Tapferkeit, Treue und Wachsamkeit ihre hervorragenden Eigenschaften. Außergewöhnlich waren ihre selbst für Komondore außergewöhnliche Intelligenz, Kombinationsgabe und ihr Rudelverhalten.

Eines ihrer Welpen - Alice,
zogen wir, Goschi und ich, gemeinsam auf.
Ihre Tochter Alice, war drauf- gängerisch und mutig
und sehr lebenslustig.

GoschiAlice-1993

Meine kleine Komondorok war immer dabei und aus unserer Familie nicht wegzudenken.

Leider ist ein Hundeleben zu einem Menschenleben vergleichsweise kurz und so mussten auch wir Lebewohl sagen.
Eine Tätowierung ihres Porträts ist das, was ich immer bei mir habe und natürlich die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit.

Auch wenn beide über 13 bzw. über

 14 Jahre alt wurden, ist es doch viel zu kurz und man ist versucht, an eine Welt nach dem Tode zu glauben, um sie wieder zu sehen.
Jenni als direkter Nachfahre von Goschi und Alice ist auch schon wieder 7 Jahre alt und die Zeit rennt dahin...

Diese Seiten sollen meinen lieben Hunden & Sippenmit- gliedern gewidmet sein.

Peter