PetersHomepage
PetersHomepage2
fackel
fackel
mailvogel
6 Jahre

CIMG0190

IMG_2214

IMG_2216

IMG_2662

IMG_2693

IMG_2700

IMG_3527

Wie schon geschrieben, ist Jenni ist im Lager zwischen den Fellen manchmal schwer zu entdecken. Um so größer die Überraschung bei den Besuchern, wenn sich das vermeindliche Fell auf einmal bewegt.
Sie sieht jedes Jahr anders aus, weil sie oft bei der Läufigkeit einen Teil des Felles - wie bei Hündinnen dieser Rasse u. einiger anderer Rasse  üblich - abstößt. Wenn Komondorhündinnen Welpen bekommen, verwenden sie die abgeworfenen Zotten zum auspolstern für die Lagerstätte der Kleinen. Auch Wölfe zeigen dieses Verhalten. Aus diesem Grund ist sie im 2. Halbjahr wesentlich kürzer im Brustbereich, während im hinteren Teil die Haare lang geblieben sind.
Die Rüden sind etwas größer, werfen nicht ihr Fell ab und wirken dadurch noch etwas imposanter als die Hündinnen

Weiße Hunde vertreiben auch böse Geister - sagt man. Bei vielen Völkern behandeln die Menschen weiße Hunde deshalb mit Respekt, aber auch wegen der Leistungen wurden sie beim den Nomaden hoch geschätzt und waren sehr wertvoll für die man einiges hinlegen musste. Heute werden sie nicht mehr so oft gehalten. Sie lassen sich kaum zähmen, man muss sich mit ihnen schon auf der Rudelebene hinablassen können, um sich zu unterhalten, sonst verliert man sehr schnell die Position als Rudelführer. An anderer Stelle wird auf diesen Seiten ja mehr berichtet. Auch unter der Seite des zuständigen Klubs http://www.kfuh.de/ unter “Rasseporttrait - Komondor” kann man einiges nachlesen.